Spiraldynamik® – Einführung Med – Die neue Fußschule

Die dreidimensionale Anatomie der Wirbelsäule und der Aufbau des menschlichen Fußes bilden die Grundlage für das Therapiekonzept „Spiraldynamik®“. Im Berufsalltag von Ärzten und Physiotherapeuten ist diese Methode nicht mehr wegzudenken, wenn es um Spreiz-, Senk-, Platt-, Knick- oder Hohlfüße geht. Sie wird auch bei anderen körperlichen Beschwerden eingesetzt, wie Sie hier lesen können (Verlinkung zur Seite „Spiraldynamik® – Basiskurs“. Mit ihr könnten Patienten gezielt ihre Fußdeformationen selbst therapieren, indem sie funktionelle Gelenkmobilisationstechniken in ihren Alltag integrieren.

Wie genau das funktioniert und wie Sie am besten Ihre Patienten darauf vorbereiten, lernen Sie in diesem Kurs.