Demenz erkennen und behandeln

Demenz ist eine Krankheit, die vor allem älteren Personen widerfährt – so zumindest eine gängige Annahme unter Laien. Diese Erkrankung umschreibt eine verminderte Leistungsfähigkeit im menschlichen Gehirn und kann unterschiedliche Altersgruppen betreffen. Wir Therapeuten werden häufig mit multimorbiden Patienten und vielfältigen Problemen konfrontiert. Vorgestellt werden die unterschiedlichen Demenzformen mit ihren jeweiligen Eigenschaften und Herausforderungen. Damit Sie als medizinische Fachkraft bestens darauf vorbereitet sind, gibt es diesen Kurs.

Unsere Dozenten werden mit Ihnen alle gängigen Demenzformen durchgehen und Ihnen zeigen, wie sie diese jeweils adäquat „therapieren“ können. Zudem lernen Sie Angehörige über diese Erkrankung zu beraten und Ihnen Hilfsmittel zum besseren Umgang an die Hand zu geben.

Lehrplan des Demenz-Kurses

  • Demenzformen
  • Abgrenzung der Demenz zur Alzheimer-Demenz und zur Depression
  • Häufige Verhaltensauffälligkeiten von Patienten mit Demenz
  • Therapieansätze im interdisziplinären Kontext
  • Therapieziele bei Patienten mit Demenz
  • Stellenwert der motorischen Therapie bei Demenzerkrankten